Sarah Kay – No Matter the Wreckage

 

dsc_9607_mh1477729301448

Sarah Kay könnte einigen vielleicht durch ihre Poetry Slam-Auftritte bekannt sein. 2014 erschienen Gedichte von ihr in dem Band No Matter the Wreckage.

Es sind längere Gedichte, meist über eine halbe Seite lang, von denen manche mit gereimten Versen arbeiten. Viele von ihnen gehen jedoch nahezu fließend in Prosa über, sie erzählen ganze Geschichten statt nur Momente.

You will put the wind in win(d)some, lose some.
You will put the star in starting over and over.
And no matter how many land mines erupt in a minute,
be sure your mind lands on the beauty of this funny place called life.

Kays Gedichte behandeln hauptsächlich alltägliche Themen und Szenarien. Oft geht es um Liebe, Freundschaft oder Familie. Aber auch unscheinbare Situationen wie z.B. das Beobachten des Regens von der U-Bahn-Station aus oder die Wochen im Sommerhaus am Meer werden beschrieben.

You can only fit so many words in a postcard.
Only so many in a phone call.
Only so many into space, before you forget
that words are sometimes used for things
other than filling emptiness.

Kays Sprache ist sehr poetisch und birgt viele schöne Bilder, die im Kopf des Lesers entstehen. Sie kreiert enorm kreative Wortspiele, die einfach Freude machen, wenn man sie liest.

Earlier this week, I stacked a pile of laundry
fresh from the drier and dove in it like it was
autumn leaves, like I thought I could stop the fading,
could keep the colors if I held them in my hands.

Allgemein schafft die junge Lyrikerin es in vielen ihrer Gedichte, mich zum Lächeln zu bringen. Auf erfrischende und erfinderische Weise bringt sie uns die Schönheit des Alltäglichen näher.

So the first time she realizes that Wonder Woman isn’t coming,
I’ll make sure she knows she doesn’t have to wear the cape
all by herself. Because no matter how wide you stretch your fingers,
your hands will always be too small
to catch all the pain you want to heal. Believe me, I’ve tried.

Eines der bemerkenswertesten Gedichte ist für mich „B“, welches auch als vertonte Version bei Youtube unter dem Titel „If I should have a daughter“ zu finden ist.

But I want her to know that this world is made out of sugar:
it can crumble so easily, but don’t be afraid
to stick your tongue out and taste it.

Allgemein kann ich nur empfehlen, Sarah Kays Performances auch mal auf Youtube anzusehen. Sie hat eine sehr angenehme und beruhigende Stimme und ihre Art, ihre Texte vorzutragen, ist wie flüssige Schokolade.

Sarah Kays Gedichtband No Matter the Wreckage ist eine schöne und sprachlich kreative Liebeserklärung an den Alltag, an das Leben. Ihre Gedichte befinden sich eher am Rande zur Prosa, was besonders gut bei ihren Liveperformances rüber kommt. Nicht alle Gedichte sind gleich überzeugend, dafür ist „B“ eines der schönsten und motivierendsten, die ich in letzter zeit gelesen habe und hat definitiv einen hohen Rang in der Liste meiner Lieblingsgedichte eingenommen.

4,5sterne

Advertisements

1 Kommentar zu „Sarah Kay – No Matter the Wreckage“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s