Philip K. Dick – Blade Runner

Blade_Runner

Eine düstere Zukunft: In Blade Runner entwirft Philip K. Dick eine beängstigende Vision vom Leben auf der Erde und beschäftigt sich mit Fragen der menschlichen Identität. Ein zeitloser Science-Fiction-Klassiker.

Die Welt in der Zukunft: Nach einem Atomkrieg ist die Erde kaum noch bewohnbar. Viele Menschen sind auf den Mars ausgewandert. Auf ihrer Reise zum Mars werden den Menschen Androiden als Schutz zur Seite gestellt. Die auf der Erde verbliebenen Menschen sehen die Androiden allerdings als Gefahr an, weshalb Androiden die Erde nicht betreten dürfen. Sollten sie doch zurückkehren, werden sie von Prämienjägern gejagt. Weiterlesen „Philip K. Dick – Blade Runner“

Philip Roth – Amerikanisches Idyll

AmerikanischesIdyll

In Amerikanisches Idyll erzählt Philip Roth die Geschichte eines zerstörten Lebens

Seymour Levov, von allen nur „der Schwede“ genannt, wächst während den Nachkriegsjahren in der jüdischen Gemeinde von Newark auf. An der Highschool ist er ein gefeierter Sportler. Er heiratet eine ehemalige Schönheitskönigin, übernimmt die erfolgreich laufende Handschuhfabrik seines Vaters und zieht nach Old Rimrock, wo hauptsächlich weiße Protestanten leben. Sein Leben scheint perfekt zu verlaufen, bis seine stotternde Tochter zur Terroristin wird. Im Zuge der Proteste gegen den Vietnamkrieg verübt sie einen Bombenanschlag auf das örtliche Postamt, bei dem ein Mensch ums Leben kommt. Nach der Tat taucht die 17-jährige unter und die heile Welt der Familie Levov zerbricht völlig. Weiterlesen „Philip Roth – Amerikanisches Idyll“

Haruki Murakami – Mister Aufziehvogel

Murakami-Mister-Aufziehvogel

Wenn der Fluss nicht mehr fließt

Toru Okada ist seinen Job als Laufbursche in der Anwaltskanzlei endgültig leid und kündigt. Seine neu gewonnene Freizeit verbringt er damit, nach Arbeit zu suchen, sich mit dem jugendlichen Nachbarsmädchen May anzufreunden und das geheimnisvolle Grundstück des „Selbstmörderhauses“ am Ende der Gasse zu erkunden. Da seine Frau Kumiko von früh bis spät arbeitet, bittet sie Toru, sich wegen ihres verschwundenen Katers mit einer gewissen Malta Kano zu treffen – sie soll nicht die einzige seltsame Frau bleiben, die in Torus Leben tritt. Denn mit dem Verschwinden des Aufziehvogels aus seinem Garten gerät Torus Leben immer mehr aus den Fugen.
Weiterlesen „Haruki Murakami – Mister Aufziehvogel“

Heinrich Böll – Die verlorene Ehre der Katharina Blum

IMG_20170526_195836

Die Macht der Boulevard-Presse

Katharina Blum ist eine junge hübsche Frau, die als Haushälterin arbeitet. Von ihrem Lohn kann sie sich eine Eigentumswohnung und einen Volkswagen leisten. Ihr Wesen ist heiter-bescheiden und da sie Zudringlichkeiten von Männern ablehnt, wird sie auch als „Nonne“ bezeichnet. Widererwarten verliebt sie sich spontan in einen Mann, der allerdings polizeilich gesucht wird. Nachdem sie ihm zur Flucht verholfen hat und von der Polizei befragt wird, gerät sie in den Mittelpunkt der Berichterstattung einer großen Boulevardzeitung. Weiterlesen „Heinrich Böll – Die verlorene Ehre der Katharina Blum“

J. R. R. Tolkien – Der Herr der Ringe (illustrierte Ausgabe)

IMG_20170311_122439

Anlässlich des 125. Geburtstags von J. R. R. Tolkien am 3. Januar 2017 wurde eine Sonderedition seines Hauptwerks Der Herr der Ringe veröffentlicht. Es handelt sich dabei um eine illustrierte Ausgabe, die 50 Bilder von Alan Lee enthält. Alan Lee ist seit den 1980er Jahren als Tolkien-Künstler bekannt. Er war auch an den Verfilmungen beteiligt und erhielt für seine Designzeichnungen einen Oscar. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Zeichnungen den Darstellungen des Films teilweise ähneln. Weiterlesen „J. R. R. Tolkien – Der Herr der Ringe (illustrierte Ausgabe)“

Haruki Murakami- Südlich der Grenze, westlich der Sonne

IMG_20170309_143006

Gibt es eine zweite Chance?

Hajime hat eigentlich keinen Grund, mit seinem Leben unzufrieden zu sein: Ende dreißig ist er glücklich verheiratet, hat zwei Töchter und ist Besitzer eines erfolgreichen Jazzclubs in Tokio. Trotzdem denkt er an seine Kindheitsfreundin Shimamoto, an das Händchenhalten mit ihr und das gemeinsame Schallplattenhören im Wohnzimmer ihrer Eltern. Plötzlich taucht sie eines Abends nach Jahrzehnten in seiner Bar auf. Weiterlesen „Haruki Murakami- Südlich der Grenze, westlich der Sonne“

Raymond Carver – Wovon wir reden, wenn wir von Liebe reden

img_20170209_190957

Die Bedeutung des Alltags

Wovon wir reden, wenn wir von Liebe reden, ist eine 1981 erstmals im Original veröffentlichte Kurzgeschichtensammlung des Autors Raymond Carver. Das Buch umfasst insgesamt 17 Stories. Carver selbst war es erst kurz vor der Veröffentlichung gelungen, seine Alkoholsucht zu überwinden und kurz darauf folgte auch die Trennung von seiner ersten Frau. Weiterlesen „Raymond Carver – Wovon wir reden, wenn wir von Liebe reden“

Cormac McCarthy – Die Abendröte im Westen

img_20170128_153406

Die Eroberung des amerikanischen Westens als blutige Passion

Die Handlung beginnt im Jahr 1849, ein namenloser Junge verlässt das verwahrloste Elternhaus in Tennessee. Er flieht in Richtung Westen, wo er sich einer Gruppe, bestehend aus ehemaligen Soldaten und Desperados, anschließt. Verfolgt von Hunger, Durst und Indianern ziehen sie nach Mexiko. Weiterlesen „Cormac McCarthy – Die Abendröte im Westen“

Harry Potter und das Verwunschene Kind

_20170111_180329

19 Jahre danach

Hogwarts, 19 Jahre später. Albus Severus Potter hat es nicht leicht an der Zauberschule. Auf seinen Schultern lastet der Druck – und zugleich Fluch – der Sohn des berühmten Harry Potter zu sein. Doch im Gegensatz zu seinem großen Bruder James scheint er seinem Vater nicht im geringsten zu gleichen: er ist miserabel im Zaubern, seinen Besen bekommt er nicht einmal in die Luft und bis auf Dracos Sohn Scorpiusus will niemand etwas mit ihm zu tun haben. Weiterlesen „Harry Potter und das Verwunschene Kind“

Carlos Ruiz Zafón – Der Schatten des Windes

 

_20161112_180548

Das geheimnisvolle Buch

Daniel Sempere lebt in Barcelona. Als er zehn Jahre alt ist, nimmt ihn sein Vater mit an einen geheimen Ort, den Friedhof der vergessenen Bücher. Dort darf er sich ein Buch aussuchen und soll es für immer beherbergen. Für Daniel wird es „Der Schatten des Windes“. Er verschlingt es in kürzester Zeit und ist so fasziniert, dass er unbedingt mehr über den Autor Julián Carax herausfinden möchte, der niemals mit seinen Büchern erfolgreich wurde. Mit Hilfe seines Freundes Fermín Romero del Torres stellt er über Jahre hinweg weitere Nachforschungen an und begibt sich immer wieder in große Gefahr. Weiterlesen „Carlos Ruiz Zafón – Der Schatten des Windes“