Marie-Sabine Roger – Das Leben ist ein listiger Kater

index
Aus dem Krankenhausalltag eines Misanthropen

Der fast 80jährige Miesepeter Jean-Pierre erwacht eines Tages eingegipst im Krankenhaus ohne Erinnerungen an seinen Unfall. Man erzählt ihm, dass ein junger Stricher ihn aus der Seine gefischt und vor dem Ertrinken gerettet hat. Doch statt froh darüber zu sein noch zu leben, graut es Jean-Pierre vor allem vor einem: Wochenlang mit seiner kaputten Hüfte an dieses schrecklich unbequeme Krankenhausbett gefesselt zu sein. Weiterlesen „Marie-Sabine Roger – Das Leben ist ein listiger Kater“

Advertisements

Farbe bekennen!

index

Hallo ihr kreativen Köpfe!

Wir möchten euch heute mal eine andere Form des Buches vorstellen. Genau wie The Private Readers sind nämlich auch wir in den letzten Tagen auf die bezaubernden Malbücher von Johanna Basford gestoßen. Weiterlesen „Farbe bekennen!“

Neil Gaiman – Der Ozean am Ende der Straße

index

Zu zweit gegen den Rest der Welt

Ein Mann kehrt für eine Beerdigung in sein Heimatdorf zurück. Es verschlägt ihn auf die Farm der Hempstocks, wo seine Freundin Lettie wohnte, die er mit sieben Jahren kennenlernte. Er setzt sich an den Ententeich, den Lettie damals immer den „Ozean“ nannte, und denkt an ihr gemeinsames Abenteuer zurück – Weiterlesen „Neil Gaiman – Der Ozean am Ende der Straße“

Anthony Ryan – Das Lied des Blutes

1266_01_SU_Ryan_LiedDesBlutes.indd

Sie nannten ihn Hoffnungstöter.

Das Lied des Blutes ist der Auftakt zu Anthony Ryans Fantasy Trilogie Rabenschatten und gleichzeitig sein Debütroman. Im Mittelpunkt der Geschichte steht Vaelin Al Sorna. Al Sorna ist in Gefangenschaft und soll zu seinem letzten Kampf gebracht werden. Auf seinem Weg wird er von Lord Veneries, einem Geschichtsschreiber, begleitet. Während der Reise berichtet Al Sorna von seinem Leben. Bereits als Junge im Alter von elf Jahren wurde er von seinem Vater in einen Orden gegeben, wo er zu einem Kämpfer ausgebildet werden sollte. Weiterlesen „Anthony Ryan – Das Lied des Blutes“

Hörtipp: Walter Moers – Die 13 1/2 Leben des Käpt’n Blaubär. Gelesen von Dirk Bach.

11111427_432186313619329_809700674_n

Der Frühling lässt sein blaues Band leider nicht mehr so schön flattern. Der April ist eingetroffen und mit ihm Sturmtief Niklas – und Kopfschmerzen bei allen wetterfühligen Menschen. Ich gehöre zu ihnen. Während sich vor dem Fenster Hagel, Schnee und Sonnenschein abwechseln und der tosende Wind jedes frisch sprießende Blatt von den Bäumen fegt, habe ich meine ganz eigene Methode gegen den Kopfschmerz gefunden: Ein schönes Hörbuch. Weiterlesen „Hörtipp: Walter Moers – Die 13 1/2 Leben des Käpt’n Blaubär. Gelesen von Dirk Bach.“

Cormac McCarty – Die Straße

978-3-499-24600-5.jpg.281807

Die Welt nach dem Ende der Welt

In seinem Roman Die Straße beschreibt Cormac McCarthy eine apokalyptische Zukunft. Ein Vater schleppt sich mit seinem Sohn durch ein zerstörtes Amerika. Die Landschaft ist verwüstet und die Luft besteht fast nur noch aus Asche. Auch die Sonne scheint nicht mehr, die Nächte sind eiskalt und ständig fällt neuer Schnee auf die graue Landschaft. Weiterlesen „Cormac McCarty – Die Straße“

Charles Baudelaire – Hymne an die Schönheit

felix_bracque_les_fleurs_du_mal

Liebe Lyrikfreunde,

Heute haben wir wieder ein Gedicht für euch. Es ist von dem großartigen, eindrucksvollen und einzigartigen französischen Schriftsteller Charles Baudelaire (1821-1867). Sein Gedichtband Die Blumen des Bösen (Org: Les Fleurs du Mal) ist für mich eine Art Bibel. Seine morbiden, düsteren, melancholischen, zum Teil sehr sexuellen Gedichte sind Meisterwerke der Lyrik. Weiterlesen „Charles Baudelaire – Hymne an die Schönheit“

Shani Boianjiu – Das Volk der Ewigkeit kennt keine Angst

9783462045581

Drei Mädchen, die im Nahen Osten ihren Militärdienst leisten

Die drei Freundinnen Yael, Lea und Avishag leben in einem kleinen israelischen Dorf an der Grenze zum Libanon. Schon während der Schulzeit spielen Themen wie Krieg und Tod eine große Rolle in ihrem Leben. Nach dem Schulabschluss werden alle drei zum Militärdienst eingezogen und voneinander getrennt. Weiterlesen „Shani Boianjiu – Das Volk der Ewigkeit kennt keine Angst“

Albert Sánchez Piñol – Der Untergang Barcelonas

u1_978-3-10-061607-4

Barcelona und der Spanische Erbfolgekrieg

Im Jahr 1705 gelangt der vierzehnjährige Zuvi, der aus Barcelona stammt, nach Basoches auf das Schloss des Grafen Vauban. Vauban ist der größte Festungsbaumeister seiner Zeit und nimmt Zuvi als Lehrjungen auf. Nach dem Tod seines Meisters kehrt Zuvi nach Spanien zurück, wo der Erbfolgekrieg tobt. Weiterlesen „Albert Sánchez Piñol – Der Untergang Barcelonas“